Thumbnail

Tobias Blum beim Mainova-Marathon

    Der Plan, heute (27.10.19) beim Mainova-Marathon seine Bestzeit zu unterbieten ging bei Tobias Blum nicht auf. Trotz guter äußerer Bedingungen (außer dem Regen auf den letzten Kilometern) blieb er mit 2:28:06 Stunden rund 11 Minuten hinter den Erwartungen zurück.Nur die ersten 15 Kilometer liefen planmäßig. Dann fiel das Tempo von 18,4 km/h auf zuletzt ca. 16 km/h. Die Halbmarathonzeit von 1:09:10 Stunden war passabel, aber die zweite Hälfte (1:18:57) dauerte fast 10 Minuten länger. Offenbar haben die Verletzungsprobleme in der ersten Jahreshälfte eine größere Auswirkung gehabt als gedacht.

    Lutwin Jungmann