Thumbnail

Platz 5 für Katrin Schmidt

    Die Erfolgsserie der Rehlinger Jugendlichen setzte sich am 3. Tag der Rostocker Titelkämpfe fort. Über 400 m Hürden U20 lief die 18-jährige Katrin Schmidt so schnell wie noch nie und belegte in 61,94 Sekunden den 5. Platz. Ihre persönliche Bestzeit unterbot sie um 23 Hundertstelsekunden.

    Simone Plewig überrascht im Diskuswurf

    Die Meisterschaftsbilanz wurde auf erfreuliche Weise von Simone Plewig abgerundet. Auch sie landete zum zweiten Mal auf einem Podiumsplatz. Im Diskuswurf qualifizierte sie sich im 2. Durchgang mit 42,23 m für die drei Endkampfversuche. Dort gelang ihr im letzten Versuch eine Steigerung auf 42,50 m.

    In der Gesamtbilanz schafften die sieben Rehlinger Jugendlichen an den drei Meisterschaftstagen acht wunderschöne Podiumsplätze, davon zwei (Philip Lonmon und Christian von Eitzen) auf Medaillenrängen.

    Die Rehlinger Ergebnisse vom 26. bis 28. Juli in Rostock:

    Männl. Jugend U18
    800 m 2. Philip Lonmon 1:54,61
    3. Christian von Eitzen 1:55,00
    1500 m 7. Frederik Jakob 4:03,82
    Weibl. Jugend U18
    100 m Hürden 25. Stella Clemens 15,33
    Kugelstoß 7. Stella Clemens 15,03
    Diskuswurf 6. Stella Clemens 42,24
    Weibl. Jugend U20
    400 m Hürden 5. Katrin Schmidt 61,94
    Diskuswurf 7. Simone Plewig 42,50
    Speerwurf 8. Simone Plewig 42,36
    Männl. Jugend U20
    400 m 23. Peter Jakobs 51,92

    Lutwin Jungmann