Thumbnail

Junge Talente auf Titeljagd bei den Mehrkampfmeisterschaften in Saarbrücken

    Die jungen Talente auf erfolgreicher Titeljagd

    Die 11- und 12-Jährigen hatten am 12. September Gelegenheit, sich um die Saarlandmeister-Titel im Dreikampf und im Vierkampf zu bewerben. Mit der stolzen Zahl von 32 Kindern trat der LCR in Saarbrücken an und feierte auf der neuen, blauen Anlage am Lulustein eindrucksvolle Erfolge. Von zwölf möglichen Siegen fielen sieben an die Rehlinger. Bei den 13-jährigen Jungs zeichnete sich David Baldauf im Vierkampf aus. Am erstaunlichsten war seine Steigerung im Hochsprung, wo er als Bester 1,49 Meter überflog. In derselben Kategorie warf Abdulrahman Alshekaki den 200-Gramm-Ball 42 Meter weit und war Zweitbester in dieser Disziplin. Bei den 13-jährigen Mädchen überzeugte Mathilda Klein als Siegerin im Dreikampf. In den drei Teildisziplinen zeigte sie Topleistungen über 75 Meter als Erste in 10,71 Sekunden, im Ballwurf als Zweite mit 31 Metern und im Weitsprung als Dritte mit 4,31 Metern. Überragende Athletin bei den Zwölfjährigen war Liara Schulze. Sie gewann den Dreikampf und den Vierkampf mit Siegen über 75 Meter in 10,52 Sekunden und im Weitsprung mit 4,50 Metern. Auf dem zweiten Platz in beiden Mehrkämpfen folgte ihr Johanna Kolz, die als beste Hochspringerin 1,37 Meter übersprang. Im Weitsprung war sie mit 4,09 Metern Drittbeste. Bemerkenswert auch der Ballwurf von Edda Junkes, die mit 33 Metern Zweite wurde und von Jeanne Elaine Eich, die mit 32,50 Metern die drittbeste Weite erzielte. Die überzeugende Arbeit des LCR-Trainerinnen-Teams zeigte sich bei den Mannschaftswertungen. Hier erbeuteten die Rehlinger drei von vier Siegermedaillen. Im Dreikampf der Jungs setzten sich Abdulrahman Alshekaki, David Baldauf, Samuel Sobek, Benedikt Schäfer und Jonas Fedick durch. Bei den Mädchen im Dreikampf siegte das Quintett Liara Schulze, Mathilda Klein, Johanna Kolz, Edda Junkes und Elisa Groß. Den Titel im Vierkampf holten Liara Schulze, Mathilda Klein, Johanna Kolz, Elisa Groß und Jeanne Elaine Eich.

    Saarlandmeisterschaften Mehrkampf U14 – Rehlinger Ergebnisse:

    M13 Platz Name Punkte
    Dreikampf 4. Abdulrahman Alshekaki 1.186
    8. David Baldauf 1.166
    10. Samuel Sobek 1.128
    13. Benedikt Schäfer 1.003
    14. Jonas Fedick 1.000
    Vierkampf 1. David Baldauf 1.640
    5. Samuel Sobek 1.571
    8. Jonas Fedick 1.329
    9. Benedikt Schäfer 1.298
    M12
    Dreikampf 7. Johannes Thieme 911
    9. Matteo Thiery 873
    11. Thilo Pirot 863
    12. Jonas Hoffmann 860
    14. Dennis Weber 842
    17. Simon Kiefer 738
    19. Finn Jacob 714
    20. Mika Jacob 650
    Vierkampf 5. Thilo Pirot 1.175
    7. Jonas Hoffmann 1.155
    Dreikampf Mannschaft 1. LC Rehlingen I 5.483
    3. LC Rehlingen II 4.349
    Vierkampf Mannschaft 2. LC Rehlingen 7.013
    W13
    Dreikampf 1. Mathilda Klein 1.326
    11. Elisa Groß 1.140
    13. Lotta Heinz 1.115
    20. Amy Jeibmann 1.055
    Vierkampf 2. Mathilda Klein 1.694
    8. Elisa Groß 1.547
    12. Amy Jeibmann 1.443
    14. Lotta Heinz 1.424
    W12
    Dreikampf 1. Liara Schulze 1.336
    5. Johanna Kolz 1.232
    6. Edda Junkes 1.156
    12. Jeanne Elaine Eich 1.114
    24. Jeanne Dilzer 1.000
    28. Neele Ritsch 993
    29. Elisabeth Dominguez-Glaswinkler 989
    31. Nelly Meder 983
    33. Sisipho Dittlinger 949
    37. Marya Alshekaki 919
    39. Julia Schmidt 910
    41. Jenny Kraemer 907
    46. Malin Schaefer 845
    50. Emma Bettinger 808
    55. Laila Schütz 718
    Vierkampf 1. Liara Schulze 1.743
    2. Johanna Kolz 1.658
    8. Jeanne Elaine Eich 1.443
    10. Edda Junkes 1.424
    18. Neele Ritsch 1.322
    23. Nelly Meder 1.271
    24. Elisabeth Dominguez-Glaswinkler 1.257
    26. Jeanne Dilzer 1.247
    37. Jenny Kraemer 1.133
    Dreikampf Mannschaft 1. LC Rehlingen I 6.190
    6. LC Rehlingen II 5.277
    10. LC Rehlingen III 4.750
    Vierkampf Mannschaft 1. LC Rehlingen I 8.085
    5. LC Rehlingen II 6.884

    Das Gruppenfoto zeigt alle 32 Rehlinger mit ihren Trainerinnen Ann-Cathrine Klein und Birgit Gratz-Hilt.

    Text und Foto: ©Lutwin Jungmann