Thumbnail

Deutsche Jugendmeisterschaften in Ulm

Das Donaustadion in Ulm war vom 16. bis 17. Juli Schauplatz der Deutschen Jugendmeisterschaften U20 und U18. Die fünf Rehlinger Qualifizierten lieferten achtbare Leistungen ab. Die Mitfavoritin über 3.000 Meter Sofia Benfares hatte wegen gesundheitlicher Probleme schwer zu kämpfen. Die 18-Jährige, die die deutsche U20-Bestenliste in 9:18,01 Minuten mit 15 Sekunden Vorsprung anführt, konnte wegen gesundheitlicher Einschränkung ihr Potential leider nicht abrufen und landete mit 9:56,77 Minuten auf Platz 5. Ihre Vereinskollegin Lilly Gerhard erzielte im Speerwurf 45,40 Meter, die gleiche Weite wie die Fünftplatzierte Veronique Quednau. Diese hatte mit 44,63 Metern allerdings den besseren zweitbesten Versuch und platzierte sich vor der Rehlingerin.

Über 3.000 Meter der männlichen U18 lief Lennart Zehfeld erneut starke 8:50,62 Minuten und belegte damit den 6. Platz. David Berson wurde in der gleichen Klasse über 400 Meter mit 53,05 Sekunden 20. Bei der weiblichen Jugend U18 unterbot Frieda Schulz über 400 Meter ihre persönliche Bestleistung um eine Zehntelsekunde auf 58,90 Sekunden. Dies reichte zum 18. Platz.

Deutsche Meisterschaften U20/U18 am 15.-17.7.22 in Ulm - Rehlinger Ergebnisse:

WU20
3000 m 5. Sofia Benfares 9:56,77 min
Speerwurf 6. Lilly Gerhard 45,40 m
MU18
400 m 20. David Berson 53,05 s
3000 m 6. Lennart Zehfeld 8:50,62 min
WU18
400 m 18. Frieda Schulz 58,90 s
Foto: Dirk Gantenberg
Foto: Dirk Gantenberg
Foto: Dirk Gantenberg
Foto: Dirk Gantenberg