Thumbnail

Vier Medaillen in Sindelfingen

    Bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften am 10./11.2.18 in Sindelfingen gewannen die Vertreter/innen des LCR vier Medaillen: eine goldene und drei silberne. Sieben Rehlinger/innen erreichten einen Finalplatz unter den besten Acht.

    Die beste Leistung aus Rehlinger Sicht vollbrachte Michael Bryan über 60 Meter der Männer. Bei seinem ersten Wettkampf im LCR-Trikot schoss er in 6,71 Sekunden als Zweiter hinter dem Deutschen Hochschulmeister Michael Pohl (6,70 Sek.) über die Ziellinie. Zuvor hatte er seinen Vorlauf und seinen Zwischenlauf gewonnen. Angereist war der 25-Jährige mit einer Jahresbestzeit von 6,78 Sekunden. Mit der neuen Marke rückte er vom 17. Platz in der Jahresbestenliste auf eine Position unter den besten Acht. Konkurrenzlos waren Tina Donder und Katharina Welker über 1.500 Meter der Frauen. Mit 4:43,11 bzw. 4:53,21 Minuten belegten sie die Plätze 1 und 2. Für die größte Überraschung sorgte der junge Timo Spath im Kugelstoßen der Männlichen Jugend U18. Bei seiner ersten überregionalen Meisterschaft wuchtete er unter den Augen von SLB-Präsident Lothar Altmeyer die Fünf-Kilo-Kugel 14,67 Meter weit. Der 17-Jährige steigerte sich um rund einen Meter und ließ sich strahlend die Silbermedaille umhängen. Drei weitere Jugendliche konnten Hallenbestleistungen erzielen: Hannah Seel über 1.500 Meter (4:58,12 Min.), Svenja Schumacher im Kugelstoßen (12,51 m) und Moritz Klein über 60 Meter (7,48 m).

    Süddeutsche Hallenmeisterschaften am 10./11.2.18 in Sindelfingen
    Männer
    60 m 2. Michael Bryan LC Rehlingen 6,71 s
    Frauen
    1.500 m 1. Tina Donder LC Rehlingen 4:43,11 min
    2. Katharina Welker LC Rehlingen 4:53,21 min
    Dreisprung 7. Celina Rolgeiser LC Rehlingen 11,42 m
    M U18
    60 m 19. Moritz Klein LC Rehlingen 7,48 s
    Kugelstoß 2. Timo Spath LC Rehlingen 14,67 m
    W U18
    1.500 m 4. Hannah Seel LC Rehlingen 4:58,12 min
    Kugelstoß 8. Svenja Schumacher LC Rehlingen 12,51 m

    Lutwin Jungmann