Thumbnail

Titelflut für LC Rehlingen

    Die Saarlandmeisterschaften am vergangenen Wochenende (4./5. Juni 2016) werden wohl, was die Anzahl der Titel betrifft, als die erfolgreichsten in die Vereinsgeschichte eingehen. Und das, obwohl Topathleten wie Laura Müller, Patrick Zwicker, Christian von Eitzen und Philip Lonmon gar nicht am Start waren. Dafür zeigten sich die meisten der 44 Rehlinger Starter/innen von ihrer besten Seite, stellten reihenweise Bestleistungen auf und eroberten 35 Meistertitel. Bei diesen Titelkämpfen spielte auch das Wetterglück eine Rolle. Während in vielen Teilen des Saarlandes Starkregen und Unwetter herrschten, riskierte man in St. Wendel einen Sonnenbrand. Nur der leichte Gegenwind auf der Zielgeraden beeinträchtigte die Sprints und Horizontalsprünge. Der Vollständigkeit halber muss man eingestehen, dass die Rehlinger Erfolgssträhne auch der Schwäche der Konkurrenz zu verdanken ist, die in einigen Disziplinen zu Minimalfeldern oder gar zu kompletten Ausfällen führte.

    Drei Altersklassen waren nach St. Wendel gerufen worden: Aktive, U20 und U18. Dazu kamen noch die 3x800-mStaffeln der U14 und die 300 m Hürden der M/W15.

    Bei den Männern lieferten die Hammerwerfer die hochwertigsten Leistungen. Andreas Sahner (67,64 m) und der junge, Bestleistung werfende Michael Noe (61,22 m) feierten einen Doppelsieg. In der aktuellen deutschen Bestenliste stehen sie an 6. bzw. 13. Stelle. Nachdem sich Nils Westrich am 13. Mai in Tallahassee (USA) auf 59,00 Meter verbessert hat, rangiert  er als dritter Rehlinger unter den besten Deutschen auf Platz 17.

    Zweifacher klarer Sieger wurde Philipp Stief, der innerhalb von 90 Minuten sowohl die 1.500 Meter in 3:56,39 Minuten als auch die 5.000 Meter (15:16,90 Min.) gewann. Das vereinsinterne Duell über 400 Meter entschied Jonas Lotz in 49,21 Sekunden vor Kai Seewald, der mit 49, 95 Sekunden ebenfalls unter der 50-Sekunden-Grenze blieb. Tags darauf lieferte er sich das spannendste Laufduell der Meisterschaften, als er über 800 Meter in letzter Sekunde den Spurt gegen Daniel Rhodes (LSG Saarbrücken-Sulzbachtal) mit 5 Hundertstelsekunden Vorsprung gewann. Die neue persönliche Bestzeit von 1:53,90 Minuten verdankt er auch Mike Seewald, der ausnahmsweise noch einmal die Spikes schnürte, um seinem Bruder 400 Meter lang ein angemessenes Tempo zu verschaffen.

    Die beste Leistung bei den Frauen vollbrachte Speerwerferin Désirée Schwarz, als sie mit 51,94 Metern die ersehnte Normerfüllung für die Deutschen Meisterschaften abhakte. Einen Tag später legte sie bei einem Meeting in Zweibrücken nach. Mit 53,55 Meter warf sie den 600-Gramm-Speer so weit wie seit drei Jahren nicht mehr. In Deutschland liegt sie zurzeit an 7. Stelle. Lara Steinmann war in St. Wendel eifrigste Titelsammlerin mit Siegen über 200 Meter, 400 Meter und in der 4x100-m-Staffel zusammen mit den Jugendlichen Celina Rolgeiser, Mona Bickelmann und Silvana Tinnes. Martina Schumacher beherrschte den 5.000-m-Lauf in 18:13,37 Minuten.

    Dreifacher Sieger bei den U20 wurde Lukas Piatek als Bester über 200 Meter (22,38 sec), 400 Meter (49,96 sec) und gemeinsam mit Tim Hoffmann, Alexander Birk und Jan Berg in der 4x100-m-Staffel. Alexander Birk sicherte sich den Titel über 800 Meter in 2:10,07 Minuten. Bei der weiblichen U20 glänzte Alisha Biwer mit einer Bestleistung von 41,19 Metern im Diskuswurf. Meisterlich waren auch die Siege von Anja Wagenblast über 1.500 Meter (4:45,35 Min.), Louisa Gerhard im Speerwurf (44,58 m) und Michelle Metzger im Hammerwurf (31,38 m).

    Überragender Athlet der U18 war Alexander Jung, der dank seiner Vielseitigkeit als Mehrkämpfer viermal auf der höchsten Stufe des Siegertreppchens stand. Er gewann die 110 m Hürden (15,73 sec), den Weitsprung (6,06 m) und zusammen mit Matthias Gerner, Marius Kneip und Oliver Jakob die Sprintstaffel. Am meisten freute er sich über die neue Bestleistung im Hochsprung, wo er sich mit 1,88 Metern um 8 Zentimeter steigerte. Dreimaliger Meister mit deutlichen Verbesserungen wurde Oliver Jakob, der neben der Staffel über 200 Meter (23,14 sec) und 400 Meter (50,84 sec) siegte. Weitere Erfolge feierten Marius Kneip über 800 Meter (2:04,82 Min.), Fabian Schon über 1.500 Meter (4:27,59 Min.) und Matthias Gerner im Dreisprung (11,50 m).

    Mehrfachsiege gab es auch bei der weiblichen U18. Während die wieder genesene Francine Philipp Hochsprung (1,59 m) und Weitsprung (5,47 m) dominierte, sicherte sich Kristin Stickdorn die Titel im Kugelstoß (12,88 m) und im Diskuswurf (33,18 m). Dazu kamen die Laufsiege von Silvana Tinnes über 400 Meter (61,52 sec) und Janina Theobald über 1.500 Meter (5:24,05 Min.). Erwartungsgemäß erwies sich Celine Rolgeiser als beste Dreispringerin mit 10,96 Metern.

    Schließlich holten die Läuferinnen der U14 auch noch den Titel über 3x800 Meter. Hannah Rödel, Merle Biehler, Maya Beyer (Rehlingen I), Jana Strutz, Luisa Biegler und Alisha Schröder (Rehlingen II) feierten einen Doppelsieg.

    Wieder einmal präsentierte sich der LC Rehlingen als mit Abstand erfolgreichster Verein. Bei 90 ausgetragenen Wettbewerben gewannen die LCR-ler 35 Mal. Die Startgemeinschaft LAZ Saar 05 Saarbrücken kam auf 15, das LA Team Saar auf 10 Siege.

    Saarlandmeisterschaften am 4./5.6.2016 in St. Wendel

    Rehlinger Ergebnisse:

    Frauen
    200m 1. Lara Steinmann 27,38 sec.
    400m 1. Lara Steinmann 59,79 sec.
    800m 2. Lara Steinmann 2:20,90 min.
    5000m 1. Martina Schumacher 18:13,37 min.
    4x100m 1. LCR (Celina Rolgeiser, Mona Bickelmann, Silvana Tinnes, Lara Steinmann) 50,84 sec.
    Hammerwurf 5. Patricia Metzger 27,15 m
    Speerwurf 1. Desiree Schwarz 51,94 m
    3. Alice Schwarz 30,04 m
    Männer
    100m im Vorlauf 9. Kim Freydag 12,06 sec.
    200m im Vorlauf 7. Kim Freydag 24,47 sec.
    400m 1. Jonas Lotz 49,21 sec.
    2. Kai Seewald 49,95 sec.
    800m 1. Kai Seewald 1:53,90 min.
    1500m 1. Philipp Stief 3:56,39 min.
    4. Rainer Zender 4:27,09 min.
    5000m 1. Philipp Stief 15:16,90 min.
    Hammerwurf 1. Andreas Sahner 67,64 m
    2. Michael Noe 61,22 m
    M U18
    100m im Vorlauf 7. Moritz Klein 12,64 sec.
    100m im Finale 4. Matthias Gerner 12,30 sec.
    200m im Vorlauf 9. Hagen Scherer 27,80 sec.
    200m im Finale 1. Oliver Jakob 23,14 sec.
    3. Matthias Gerner 24,68 sec.
    400m 1. Oliver Jakob 50,84 sec.
    2. Marius Kneip 53,05 sec.
    5. Hagen Scherer 62,88 sec.
    800m 1. Marius Kneip 2:04,82 min.
    1500m 1. Fabian Schon 4:27,59 min.
    110m Hürden 1. Alexander Jung 15,73 sec.
    4x100m 1. LCR (Alexander Jung, Matthias Gerner, Marius Kneip, Oliver Jakob) 46,66 sec.
    Hochsprung 1. Alexander Jung 1,88 m
    Weitsprung 1. Alexander Jung 6,06 m
    3. Matthias Gerner 5,77 m
    Dreisprung 1. Matthias Gerner 11,50 m
    Speerwurf 2. Marc Laval 52,11 m
    M U20
    200m 1. Lukas Piatek 22,38 sec.
    2. Jan Berg 22,76 sec.
    400m 1. Lukas Piatek 49,96 sec.
    2. Jan Berg 50,11 sec.
    3. Alexander Birk 52,54 sec.
    4. Maurice Jager 52,67 sec.
    800m 1. Alexander Birk 2:10,07 min.
    2. Tim Hoffmann 2:12,22 min.
    4x100m 1. LCR (Tim Hoffmann, Alexander Birk, Jan Berg, Lukas Piatek) 45,18 sec.
    W U18
    100m 3. Francine Philipp 12,61 sec.
    400m 1. Silvana Tinnes 61,52 sec.
    1500m 1. Janina Sophie Theobald 5:24,05 min.
    100m Hürden Finale 3. Silvana Tinnes 15,74 sec.
    100m Hürden Vorlauf 3. Francine Philipp 15,53 sec.
    Hochsprung 1. Francine Philipp 1,59 m
    Weitsprung 1. Francine Philipp 5,47 m
    Dreisprung 1. Celina Rolgeiser 10,96 m
    Kugelstoßen 1. Kristin Stickdorn 12,88 m
    5. Mona Bickelmann 11,18 m
    Diskus 1. Kristin Stickdorn 33,18 m
    5. Alexia Stickdorn 27,10 m
    W U20
    1500m 1. Anja Wagenblast 4:45,35 min.
    Kugelstoßen 2. Alisha Biwer 11,59 m
    Diskus 1. Alisha Biwer 41,19 m
    Hammerwurf 1. Michelle Metzger 31,38 m
    Speerwurf 1. Louisa Gerhard 44,58 m
    M15
    300m Hürden 3. Moritz Klein 46,07 sec.
    W15
    300m Hürden 4. Svenja Schumacher 49,70 sec.
    5. Hannah Seel 50,25 sec.
    W U14
    3x800m 1. LCR (Hannah Rödel, Merle Biehler, Maya Beyer) 8:07,24 min.
    2. LCR (Jana Strutz, Luisa Biegel, Alisha Schröder) 8:34,88 min.
    Frauen
    200m 1. Lara Steinmann 27,38 sec.
    400m 1. Lara Steinmann 59,79 sec.
    800m 2. Lara Steinmann 2:20,90 min.
    5000m 1. Martina Schumacher 18:13,37 min.
    4x100m 1. LCR (Celina Rolgeiser, Mona Bickelmann, Silvana Tinnes, Lara Steinmann) 50,84 sec.
    Hammerwurf 5. Patricia Metzger 27,15 m
    Speerwurf 1. Desiree Schwarz 51,94 m
    3. Alice Schwarz 30,04 m
    Männer
    100m im Vorlauf 9. Kim Freydag 12,06 sec.
    200m im Vorlauf 7. Kim Freydag 24,47 sec.
    400m 1. Jonas Lotz 49,21 sec.
    2. Kai Seewald 49,95 sec.
    800m 1. Kai Seewald 1:53,90 min.
    1500m 1. Philipp Stief 3:56,39 min.
    4. Rainer Zender 4:27,09 min.
    5000m 1. Philipp Stief 15:16,90 min.
    Hammerwurf 1. Andreas Sahner 67,64 m
    2. Michael Noe 61,22 m
    M U18
    100m im Vorlauf 7. Moritz Klein 12,64 sec.
    100m im Finale 4. Matthias Gerner 12,30 sec.
    200m im Vorlauf 9. Hagen Scherer 27,80 sec.
    200m im Finale 1. Oliver Jakob 23,14 sec.
    3. Matthias Gerner 24,68 sec.
    400m 1. Oliver Jakob 50,84 sec.
    2. Marius Kneip 53,05 sec.
    5. Hagen Scherer 62,88 sec.
    800m 1. Marius Kneip 2:04,82 min.
    1500m 1. Fabian Schon 4:27,59 min.
    110m Hürden 1. Alexander Jung 15,73 sec.
    4x100m 1. LCR (Alexander Jung, Matthias Gerner, Marius Kneip, Oliver Jakob) 46,66 sec.
    Hochsprung 1. Alexander Jung 1,88 m
    Weitsprung 1. Alexander Jung 6,06 m
    3. Matthias Gerner 5,77 m
    Dreisprung 1. Matthias Gerner 11,50 m
    Speerwurf 2. Marc Laval 52,11 m
    M U20
    200m 1. Lukas Piatek 22,38 sec.
    2. Jan Berg 22,76 sec.
    400m 1. Lukas Piatek 49,96 sec.
    2. Jan Berg 50,11 sec.
    3. Alexander Birk 52,54 sec.
    4. Maurice Jager 52,67 sec.
    800m 1. Alexander Birk 2:10,07 min.
    2. Tim Hoffmann 2:12,22 min.
    4x100m 1. LCR (Tim Hoffmann, Alexander Birk, Jan Berg, Lukas Piatek) 45,18 sec.
    W U18
    100m 3. Francine Philipp 12,61 sec.
    400m 1. Silvana Tinnes 61,52 sec.
    1500m 1. Janina Sophie Theobald 5:24,05 min.
    100m Hürden Finale 3. Silvana Tinnes 15,74 sec.
    100m Hürden Vorlauf 3. Francine Philipp 15,53 sec.
    Hochsprung 1. Francine Philipp 1,59 m
    Weitsprung 1. Francine Philipp 5,47 m
    Dreisprung 1. Celina Rolgeiser 10,96 m
    Kugelstoßen 1. Kristin Stickdorn 12,88 m
    5. Mona Bickelmann 11,18 m
    Diskus 1. Kristin Stickdorn 33,18 m
    5. Alexia Stickdorn 27,10 m
    W U20
    1500m 1. Anja Wagenblast 4:45,35 min.
    Kugelstoßen 2. Alisha Biwer 11,59 m
    Diskus 1. Alisha Biwer 41,19 m
    Hammerwurf 1. Michelle Metzger 31,38 m
    Speerwurf 1. Louisa Gerhard 44,58 m
    M15
    300m Hürden 3. Moritz Klein 46,07 sec.
    W15
    300m Hürden 4. Svenja Schumacher 49,70 sec.
    5. Hannah Seel 50,25 sec.
    W U14
    3x800m 1. LCR (Hannah Rödel, Merle Biehler, Maya Beyer) 8:07,24 min.
    2. LCR (Jana Strutz, Luisa Biegel, Alisha Schröder) 8:34,88 min.

    Fotos:

    U20-Staffel 4x100 m mit (v.l.) Oliver Jakob, Marius Kneip, Matthias Gerner und Alexander Jung,

    U14-Staffel 3x800m mit Jana Strutz, Alisha Schröder, Luisa Biegel, Maya Beyer, Hannah Rödel, Merle Biehler und   Trainer Erwin Hesidenz.

    sowie von Désirée Schwarz, Alisha Biwer und Alexander Jung

    Lutwin Jungmann