Thumbnail

Annett Horna und Christian Reif bei Team-EM

    Die Berichte von www.leichtathletik.de über die beiden Rehlinger Vertreter bei der Team-EM heute (22.6.13) in Gateshead, die 14 Punkte zum Mannschaftsergebnis beitrugen.

    800 Meter Frauen

    Riesen-Jubel bei den Gastgebern: Mit einem beherzten Lauf von der Spitze weg holte sich die erst 18 Jahre alte Ashley Judd in 2:00,82 Minuten den Sieg und damit die ersten zwölf Punkte für das britische Team. Aufder Zielgeraden kam die Russin Ekaterina Sharmina (2:00,86 min) noch stark auf, doch die Anfeuerungen des Publikums trugen Ashley Judd als Erste über die Ziellinie. Olha Lyakhova (Weißrussland), die bis 200 Meter vor dem Ziel mit der Britin an der Spitze gelegen hatte, kam in 2:02,30 Minuten als Dritte ins Ziel.

    Anett Horna(LC Rehlingen) sortierte sich im hinteren Drittel des Feldes mit Kontakt zu den Führenden ein. Diese Position behauptete sie bis zum Ende des Rennens: Bei ihrer Premiere im A-Team der Nationalmannschaft kämpfte sie sich in 2:04,92 Minuten auf Platz acht ins Ziel.

    STIMME ZUM WETTBEWERB

    "Die Zeit ist nicht gut, aber mit der Platzierung bin ich ganz zufrieden. Mein Minimalziel war, nicht Letzte zu werden. Ich bin froh, zum ersten Mal zur Nationalmannschaft zu gehören und die tolle Atmosphäre erleben zu dürfen. Das Rennen war irgendwie sehr schnell vorbei, das liegt wohl daran, dass ich in letzter Zeit viel mehr 1.500-Meter-Rennen gemacht habe."

    800m Women FinalFinished

    22.06.201315:21

    Startlist

    RankAthleteNationResult 1JUDD, Jessica GBR2:00.82

    2SHARMINA, Ekaterina RUS2:00.86

    3LYAKHOVA, Olha UKR2:02.30

    4ARZAMASOVA, MarinaBLR2:02.45

    5CICHOCKA, AngelikaPOL2:04.00

    6MOH, Clarisse FRA2:04.17

    7MILANI, Marta ITA2:04.19

    8HORNA, Annett GER2:04.92

    9MJÅLAND, Trine NOR2:06.27PB

    10KARAKAYA-K. TugbaTUR2:06.53

    11KLÁDOU, María GRE2:07.04

    12RAHMOUNI, Khadija ESP2:07.65

    Weitsprung Männer

    Aleksandr Menkov setzte in Gateshead seine beeindruckende Serie fort: Bei seinen vergangenen drei Auftritten, die Hallen-EM in Göteborg (Schweden) eingeschlossen, landete er jenseits der 8,30-Meter-Marke. Das gelang ihm bei der Team-EM wieder. Mit perfektem Rückenwind von 1,9 Metern pro Sekunde landete er in Runde zwei bei 8,33 Metern und hatte damit den Sieg in der Tasche. In Durchgang vier steigerte er sich dann sogar noch auf 8,36 Meter.

    Christian Reif(LC Rehlingen) trat bei zwei seiner vier Versuche übers Brett, vermutlich auch bedingt durch 2,0 und 2,7 Meter pro Sekunde Rückenwind. So wurde sein weitester Versuch aus Rund zwei mit 7,94 Metern gemessen, gleichbedeutend mit Platz vier und neun Punkten für das deutsche Team. Acht Zentimeter mehr und damit 8,02 Meter erzielte Olympiasieger Greg Rutherford (Großbritannien). Der Grieche Louis Tsatoumas wurde mit einem einzigen gültigen Sprung auf starke 8,12 Meter Zweiter.

    STIMME ZUM WETTBEWERB:

    "Mein Knie hat seit Hengelo Schwierigkeiten gemacht. Ich habe eine Reizung in der Kniekehle, dieDLV-Physiotherepeuten haben mit einem leicht verschobenen Fibula-Köpfchen zwar gestern die Ursache gefunden und behoben, aber die Reizung war natürlich heute noch da. Dennoch hatte ich zwei ungültige Sprünge, die weit waren und mit denen ich auf Rang zwei hätte landen können. Ich glaube, dass wir als Team das Ding morgen gewinnen werden."

    Long Jump Men FinalFinished

    22.06.201316:34

    Startlist

    RankAthleteNationResult 1MENKOV, Alexander RUS8.36

    2TSÁTOUMAS, Loúis GRE8.12=SB

    3RUTHERFORD, Greg GBR8.02

    4REIF, Christian GER7.94

    5OKUTU, Jean Marie ESP7.88SB

    6NELEDVA, Taras UKR7.80

    7SDIRI, Salim FRA7.55

    8JASZCZUK, Tomasz POL7.53

    9MÖGENBURG, Jonas NOR7.50

    10KABORÈ, Camillo ITA7.39

    11KULAKSIZ, Alper TUR7.29

    12MALIANKOU, VadzimBLR7.18