Offizielle Seite des Leichtathletik Club Rehlingen e.V. Startseite | Mitglied werden | Kontakt

Richard Ringer am Sonntag beim Marathon in Siena

Richard Ringer am Sonntag beim Toskana Camp Marathon 

Die Enttäuschung und Verärgerung waren groß, als Richard Ringer wenige Tage vor dem Termin erfuhr, dass der für 11.4.21 geplante Marathonlauf von Hamburg abgesagt worden war. Dabei sollte dieses Rennen für Richard und einige andere Deutsche die Entscheidung für eine Olympia-Teilnahme bringen. Nachdem der Regensburger Simon Boch in Dresden 2:10:48 Stunden gelaufen war, fand sich der Rehlinger (2:10:59) auf Rang vier der Qualifikanten-Liste wieder. Für Tokio/Sapporo werden aber nur drei zugelassen. In Hamburg wollte er die Rangliste wieder zurechtrücken. Nach der ersten, berechtigten Panik („Da schrillten natürlich die Alarmglocken. Ich hatte alles auf den 11. April ausgelegt.“)ergatterte er glücklicherweise einen Startplatz beim Elite-Marathon von Siena, 200 Kilometer südlich von Florenz. Der Lauf wird am Morgen auf einem 5-Kilomter-Rundkurs auf dem Flugfeld von Siena Ampugnano ausgetragen. Die Strecke ist total eben, aber natürlich auch windanfällig. Der Wetterbericht kündigt „hohe Wahrscheinlichkeit von mäßigem Regen“ an. Die Temperatur soll bei etwa 12°C. liegen. „Ich würde am Sonntag gerne ein Tempo laufen, das auf eine Zeit von unter 2:09 Stunden hinausläuft. Ich habe gut trainiert und weiß, dass ich das kann“, sagt Richard Ringer. Wir drücken ihm alle Daumen!

Eine ausführliche Vorschau findet man unter folgendem Link:

https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/74680-richard-ringer-und-arne-gabius-vor-marathon-start-in-siena

 

Lutwin Jungmann
Leichtathletik Club Rehlingen e.V. | Beckinger Str. 31a | 66780 Rehlingen-Siersburg | Tel.: 06835 - 4408